Dörfliches Wohnen - Weißzeug und Wäsche - Webtechnik

Wohnküche Foto J.Meyer

In den Räumen 6 und 7 wird der Schwerpunkt auf das dörfliche Leben im frühen 20. Jahrhundert gelegt. Hierbei insbesondere auf die Kleidung - Weißzeug und Wäsche - und deren Herstellung mittels Webtechnik, Sticken und Nähen.

 

Das dörfliche Leben wird mit vielen Exponaten aus der Zeit veranschaulicht. Hierfür sind zwei wichtige Zimmer für die damalige Gesellschaft aufgebaut: Die Wohnküche und die Gute Stube.

 

Weißzeug und Wäsche, Herstellung und Pflege von Bekleidung ist der zweite große Themenbereich in diesen Ausstellungsräumen. Hierfür stehen zahlreiche Exponate zur Verfügung. Zu nennen sind ins besondere der große Webstuhl, die Strickmaschine, die Nähmaschinen (hier besonders die Pelznähmaschine) und natürlich auch diverse "Waschmaschinen". Aber auch unsere Sammlung an mehr oder weniger alten Bügeleisen sollte hier erwähnt werden.

 

Die auf dem Bild unten zu sehende lebensgroße Puppe ist ebenfalls ein Geschenk der Edigheimer Künstlerin Kerstin Winkelmann. Hierfür an dieser Stelle nochmals recht herzliches Danke.

 

Text J.Meyer

Die gute Stubb Foto J.Meyer
Pelznähmaschine Leihgabe Ruth Christmann Foto J.Meyer